Erfahrungsberichte aus Spanien

Picasso, Mallorca, Tomatina und Stierkampf - Spanien ist ein Land spannender Kontraste. Das sonnenverwöhnte Königreich im Südwesten Europas zieht vor allem zur Urlaubszeit millionenfach Besucher aus der ganzen Welt an. Dass Spanien auch abseits der Hauptsaison enorm lebenswert ist, belegen die Erfahrungsberichte unserer ehemaligen Teilnehmer gleich auf den ersten Zeilen. Leben und arbeiten dort, wo andere nur ihren Urlaub verbringen können – für Spanien gilt dieser Satz ganz besonders. Die Erfahrungsberichte machen sicher auch Ihnen Lust auf Sonne und Spanien..

Language Assistant: Melitta S.

Ich heiße Melitta, bin 20 Jahre alt und komme aus München. Von Juli bis Dezember habe ich an dem Language Assitant Programm in Spanien, Madrid teilgenommen.

Als ich am 19.Juli kurz nach meinem bestehen des Abiturs in das Flugzeug stieg hatte ich noch keine Ahnung, dass auf mich eine der besten Monate in meinem Leben zu kommen würden.

Ich wurde von meiner Gastfamilie und den zwei Kindern am Flughafen abgeholt und drei Tage darauf ging es auch schon für mehr als vier Wochen in den Urlaub nach Comillas in Cantabria. Es ist wirklich ein wunderschöner Ort um Urlaub zu machen und der Strand ist auch toll.

In Cantabria hatte ich den ganzen August lang zwar nicht mein eigenes Zimmer, weil ich es mit dem Dienstmädchen teilen musste, aber das war gar nicht schlimm sondern sogar richtig gut. So konnte ich in den ersten Wochen mein Spanisch sehr schnell verbessern. Außerdem war sie sehr nett und total sympathisch, so dass wir schnell Freundinnen wurden.

Der Unterricht mit den Kindern war total angenehm, meistens haben wir vormittags die Stunden gemacht, so dass wir dann den ganzen Nachmittag am Strand verbringen konnten und während dem Abendessen gab es dann noch einmal eine Stunde Konversation.

Ende August sind wir mit dem Auto und fast der ganzen Familie zur Tante der Kinder nach Biarritz in Frankreich gefahren. Dort waren wir ca. 5 Tage und es war toll während meines Aufenthaltes noch eine andere Stadt kennen zu lernen.

Im September zurück in Madrid angekommen veränderte sich dann der Alltag etwas. Bei den zwei Kindern fing die Schule wieder an und wir hielten den Unterricht immer spätnachmittags.

Madrid ist eine echt super coole Stadt, mit total viel Leben und Action. Ich habe sehr schnell neue Leute kennen gelernt, mit denen ich auch oft unterwegs war. Dadurch hat sich mein Spanisch sehr schnell verbessert, das hatte ich gar nicht erwartet. Von allen Seiten bekam ich Lob für mein Spanisch. :-)

Ansonsten finde ich auch die spanische Kultur richtig toll, das spanische Essen ist super lecker und jetzt zurück in Deutschland fehlen mir die ganzen typischen spanischen Gerichte und Meeresfrüchte, wie Paella, Tortilla & Co.

Und natürlich habe ich ganz viel Salsa getanzt und fleißig Flamenco geübt! :-)

Ich kann wirklich sagen, dass ich eine tolle Zeit hatte und ich werde Madrid noch lange in Erinnerung behalten! Außerdem kann ich jedem dieses Programm empfehlen, da es sehr viel Spaß macht und ich denke auch eine Alternative zum Au Pair Programm ist.

Weitere Erfahrungsberichte aus

  • ·

Madrid: Stefanie F.

Mein Work & Travel Aufenthalt in Madrid Mit iSt habe ich mir eine sehr gute Organisation für mein Programm ausgesucht.…

Arbeite und reise in Spanien, verbessere deine Sprachkenntnisse und sammle Berufserfahrung. Beim Work & Travel lernst du außerdem immer wieder neue Leute aus aller Welt kennen und wirst immer selbstständiger. Lerne das Berufsleben in Spanien kennen inklusive Siesta und Fiesta nach der Arbeit!    

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!