+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 351 31 99 25 80
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Work and Travel
 

Kerstin J. berichtet aus London (England)

Aus den verschiedensten Gründen hatte London schon lange eine gewisse Anziehungskraft für mich. Zum einen wegen der Musik und Mode, aber auch wegen der beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie die Tower Bridge, Big Ben oder das British Museum (uvm)!

Anfang des Jahres stieß ich dann durch Zufall auf die Website der „ist“! Ich war sehr überrascht, aber total glücklich, dass ich schon eine Woche nachdem ich meine Bewerbung abgeschickt hatte, ein Jobangebot bekam! Nach weiteren 2 Wochen voll geschäftiger Vorbereitungen war es dann endlich soweit: ich flog in meine „Traumstadt“!

Der Abschied von meiner Familie fiel mir natürlich sehr schwer, aber als ich dann am Leicester Square stand, wusste ich, dass dies eine aufregende, tolle und unvergessliche Zeit für mich werden würde! Natürlich musste ich erst den richtigen Weg zur angegebenen Adresse finden, was nicht ganz einfach war in der Weltmetropole London, aber schließlich kam ich doch im Staff Office an. Dort wurde mir alles genau erklärt.

Mein erster Arbeitstag war am darauffolgenden Nachmittag (2pm). Da ich noch nie an einer Hotelrezeption gearbeitet hatte, war alles sehr aufregend für mich! Das Computersystem machte mir anfangs etwas zu schaffen und ich dachte ich würde es nie verstehen, aber nach einiger Zeit klappte alles hervorragend! Nach nur etwa drei Monaten durfte ich dann schon eine „eigene“ Kassa übernehmen, was mehr Unabhängigkeit, aber auch mehr Verantwortung bedeutet! Über diesen Schritt habe ich mich sehr gefreut, weil ich ab diesem Zeitpunkt meine Kollegen nicht mehr um Hilfe bitten musste.

Mit meinen Kolleginnen und Kollegen verstehe ich mich ausgezeichnet! Viele von ihnen sind zu sehr guten Freunden geworden. Wir unternehmen in unserer Freizeit immer etwas Neues in dieser aufregenden Stadt. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung wie Ausstellungen, Musicals; oder man geht einfach ins Theater, auf Konzerte – man findet immer etwas Interessantes!

Eine bessere Wohnmöglichkeit könnte ich mir auch nicht wünschen, da ich nur etwa 5 Gehminuten von dem Hotel, in dem ich arbeite, untergebracht wurde! Ich fühle ich mich in meinem kleinen Zimmer sehr wohl und habe alles was ich brauche!

Die Lage dieser beiden Hotels (insgesamt 6 Hotels der ILH-Gruppe) ist mitten im Zentrum! Das heißt: zum British Museum sind es etwa 10 Gehminuten! Nur fünf Minuten weiter und man befindet sich auf der berühmten Oxfordstreet, die es mir natürlich auch sehr angetan hat! Sogar Covent Garden oder Camden kann man leicht zu Fuß erreichen! Da machte es natürlich umso mehr Spaß, alles auf dem Fußweg zu erkunden und nach kurzer Zeit kannte ich mich in London „City“ schon besser aus als in Wien!! Am liebsten habe ich meine Freizeit aber in Camden verbracht – dort gibt es immer etwas Neues zu entdecken und es ist für jeden Geschmack etwas dabei! Ich persönlich stöbere am liebsten in den Vintage Shops!

Das Nachtleben in London ist natürlich auch sehr aufregend, aber man muss sich an eines gewöhnen: Schlange stehen!! Manchmal mussten wir 45 Minuten warten bis wir endlich in den Club durften! Natürlich war es das am Ende immer wert! Mein liebster Club ist das „KOKO“; dort gibt es meistens Live Musik und man muss (wenn man zur richtigen Zeit dort ist) nicht so lange Schlange stehen!

Mein Aufenthalt sollte sechs Monate dauern, aber ich liebe diese Stadt so sehr, dass ich beschlossen habe, länger zu bleiben! Aber nur für ein paar Monate, denn meine Familie wartet schon auf meine Rückkehr; und sie ist für mich das Allerwichtigste. Aber ich weiß schon jetzt, dass es mir das Herz brechen wird, wenn ich mein Zimmer räume und London verlasse!
Zum Glück kann ich ja zurückkommen, auch wenn es nur für einen Wochenendurlaub ist………

Kerstin

Zeige Bilder 1 bis 2 von 2
Photo 2
Photo 1
 
Zeige Bilder 1 bis 2 von 2
 
Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Work and Travel

Hervorragend betreute Work and Travel Aufenthalte